Meine Marke

Ein Startup Unternehmen zu gründen und seine eigene Marke zum Erfolg zu führen ist keine einfache Sache. Ich hatte die Idee, eine Handcreme auf den Markt zu bringen, die schnell einzieht und nicht fettet. Die Formel hatte ich schon, auch einen Namen. Doch umso wirklich durchstarten zu können brauchte ich ein Marketing Konzept. Ich hatte Betriebswirtschaftslehre an der Handelsschule, doch so wirklich weiterhelfen konnte mir dieser Unterricht, der schon etwas länger her ist, nicht. Deshalb habe ich mich nach einer Unternehmensberatung Ausschau gehalten, die mir hilft, so richtig durchzustarten. Doch schon nach einer Weile begriff ich, dass ich in Sachen Marketing und Markentechnik selbst sehr sattelfest sein sollte, denn ich wollte mehrere Formen des Marketings anwenden um meiner Marke zum Erfolg zu verhelfen. Mein Vorbild war da ein bekannter Technikkonzern mit einem Apfel im Logo. Ich habe mich deshalb für ein Seminar beim Institut für Markentechnik angemeldet, damit ich die grundlegende Mechanik des Marketings von Experten vermittelt bekomme. Das Seminar hat zwei Tage gedauert und war sehr interessant, aber auch ein wenig anstrengend. Doch schon im Zug nach Hause habe ich mich daran gemacht, ein umfassendes Konzept zu erstellen, wie ich das Wachstum meiner Marke nachhaltig steigern will. Blogging ist zum Beispiel ein Stichwort, welches in meiner Planung oft auftaucht. Oder soziale Netzwerke. Ihr sehr, das Seminar hat mir sehr viel gebracht. Ich prognostiziere meiner Handcreme eine steile Karriere. Sagt dann nicht, ich hätte es euch nicht gesagt!

Kommentieren