Facility Management ist Werterhaltung

Vielen Hausbesitzern bringen ihre Immobilien mehr Leid als Freude. Wenn die Objekte- im Sinne von Immobilien- vermietet werden, ist der administrative und organisatorische Aufwand oft wesentlich grösser als der resultierende Ertrag. Deshalb haben wir uns entscheiden, das Facility Management an einen professionelle  Immobilienverwaltung wie der Privera AG auszulagern. Das Leben ist nicht immer einfach mit Immobilien. Schweiz ist diesbezüglich ein besonders hartes Pflaster. Unmengen von Gesetzen, Verordnungen und anderen Regeln müssen bei der Verwaltung einer Immobilie beachtet werden. Dazu kommen die ständig anfallenden kleinen Reparaturen, Reinigungsarbeiten und dergleichen. Früher haben wir uns selbst um all das gekümmert und es war in der Tat eine anstrengende Beschäftigung. Seit wir diese Dienste jedoch alle ausgelagert haben, haben wir Ruhe. Das von uns beauftragte Unternehmen hat ausgebildete und erfahrene Spezialisten für jeden Fall. Ganz egal ob es sich dabei um eine verstopfte Wasserleitung handelt oder einen Rechtsstreit mit einem Mieter oder Anwohner. Stets werden wir über die anstehenden Probleme informiert und kurz darauf sind sie bereits gelöst. Und sollten wir das Objekt einmal verkaufen wollen, stehen uns auch hierfür die besten Leute zur Verfügung.

1 Kommentar to “Facility Management ist Werterhaltung”

  • Kein:

    Das klingt gut. Was ist alles im Service inbegriffen? Reinigung, Instandhaltung, Verwaltung der Mieter… und was sonst? Ich würde meine zwei Häuser mit jeweils 3 Mieter auch gerne abgeben, da mir der Aufwand zu gross ist.

Kommentieren