Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Bankenwechsel

Ich hatte noch nie eine Ahnung von Finanzgeschäften. Das ist mir einfach alles viel zu kompliziert. Als ich nach der Ausbildung richtig verdient habe, war mein Geld genauso schnell weg, wie es hereingekommen ist. Am Anfang des nächsten Jahres kam aber dann der grosse Schreck Wie soll ich denn die Steuern bezahlen? Ich habe realisiert, dass ich doch ein wenig zu fest über meinen Verhältnissen gelebt habe. Ausserdem waren meine Finanzen komplett ungeplant. Das musste ich so schnell wie möglich ändern, sonst hätte ich mich ganz tief in etwas hereingeritten, aus dem ich mich nicht mehr hätte retten können. Von daher habe ich mich nach Banken umgeschaut, die mehr sind als nur eine Geldlagerungsstätte. Ich wollte Beratung und Hilfestellung. Bei der Bank Coop bin ich fündig geworden. Dort wurde ich umfassend in allen Bereichen beraten. Angefangen bei welches Konto gut für mich ist bis zu Steuern und sogar Vorsorge. Mit meinem Berater zusammen habe ich ein Budgetplan aufgestellt, der es mir erlaubt, jeden Monat sowohl Geld für die Steuern als auch für die Vorsorge auf die Seite zu legen. Ich habe gelernt, dass ich maximal ein Drittel meines Gehaltes für die Wohnung ausgeben dürfe. Ich wurde darüber informiert, dass man neben der Obligatorischen Vorsorge und der beruflichen Vorsorge auch in die 3. Säule investieren muss. Deshalb habe ich noch gleich ein Vorsorgekonto eröffnet und monatliche Zahlungen auf dieses festgelegt. Nach einem informativen Tag bei der Bank bin ich nach Hause gegangen und habe angefangen, eine kleine Buchhaltung für mich zu erstellen. Ich hatte mir vorgenommen, dass ich von jetzt an immer genau im Auge habe, wie viel ich schon ausgegeben hatte und wie viel ich jeweils noch ausgeben darf. Dabei war es für mich wichtig, dass ich immer ausreichend Reserven auf der Hinterhand hatte, damit ich bei grösseren Investitionen nicht auf mein Vorsorgekonto zurückgreifen musste. Als ich einige Monate später meine Anstrengungen Revue passieren lasse habe, merkte ich, dass ich meine Finanzen wesentlich besser im Griff hatte. Meine Reserven waren grösser als ich geplant hatte. Ich habe von daher beschlossen, mich selbst zu belohnen und habe mir einen schönen Urlaub in Thailand gebaucht. Natürlich mit allem was dazu gehört. Man darf sich selbst ja auch mal was gönnen oder? Ich kann’s nicht oft genug sagen, geht zu einer richtigen Bank und lasst euch beraten, ihr werdet es nicht bereuen!

Eine gute Entscheidung

Im Internet wo ich Anonym bin kann ich das ja schon erzählen. Beim Stammtisch würde ich das für mich behalten. Früher musste ich ab und zu schon mal aufs Geld schauen. Doch seit ich mich dazu entschieden habe, nicht mehr selbst meine Geldanlagen zu verwalten, hat sich mein Vermögen um ein vielfaches vergrössert. Ich habe mir schon überlegt, ob ich mich nicht frühpensionieren lassen soll und mein Leben irgendwo in der Karibik geniessen soll. Ein Haus, eine Jacht und ein schnelles Auto. So wie die Werbung, die ich früher im Fernsehen gesehen habe. Doch wie habe ich das geschafft? Ich habe mich an einen Spezialisten in Sachen Investment gewandt. Jefferies ist eine globale Investmentbank mit Sitz in New York City. Ich wurde umfassend beraten und die Beratung wurde mit Benchmarks zur Performance-Messung der jeweiligen Anlagekategorien untermauert. Somit konnte ich mich einfach für den richtigen Fond entscheiden und habe die restliche Arbeit den Spezialisten überlassen. Und es hat sich gelohnt!

Meine Marke

Ein Startup Unternehmen zu gründen und seine eigene Marke zum Erfolg zu führen ist keine einfache Sache. Ich hatte die Idee, eine Handcreme auf den Markt zu bringen, die schnell einzieht und nicht fettet. Die Formel hatte ich schon, auch einen Namen. Doch umso wirklich durchstarten zu können brauchte ich ein Marketing Konzept. Ich hatte Betriebswirtschaftslehre an der Handelsschule, doch so wirklich weiterhelfen konnte mir dieser Unterricht, der schon etwas länger her ist, nicht. Deshalb habe ich mich nach einer Unternehmensberatung Ausschau gehalten, die mir hilft, so richtig durchzustarten. Doch schon nach einer Weile begriff ich, dass ich in Sachen Marketing und Markentechnik selbst sehr sattelfest sein sollte, denn ich wollte mehrere Formen des Marketings anwenden um meiner Marke zum Erfolg zu verhelfen. Mein Vorbild war da ein bekannter Technikkonzern mit einem Apfel im Logo. Ich habe mich deshalb für ein Seminar beim Institut für Markentechnik angemeldet, damit ich die grundlegende Mechanik des Marketings von Experten vermittelt bekomme. Das Seminar hat zwei Tage gedauert und war sehr interessant, aber auch ein wenig anstrengend. Doch schon im Zug nach Hause habe ich mich daran gemacht, ein umfassendes Konzept zu erstellen, wie ich das Wachstum meiner Marke nachhaltig steigern will. Blogging ist zum Beispiel ein Stichwort, welches in meiner Planung oft auftaucht. Oder soziale Netzwerke. Ihr sehr, das Seminar hat mir sehr viel gebracht. Ich prognostiziere meiner Handcreme eine steile Karriere. Sagt dann nicht, ich hätte es euch nicht gesagt!

Hermann Kuhn AG: Kongress- und Tagungszubehör vom Spezialisten

An Kongressen, Fachtagungen und anderen Geschäftsanlässen ist heutzutage das Networking wichtiger denn je und die Überwindung der Anonymität stellt eine besondere Herausforderung dar. Eine gute Organisation sowie professionelles Zubehör wie Badges oder Namensbänder können entscheidend zum Erfolg solcher Anlässen sein. Es lohnt sich deshalb, sich qualitativ hochwertige und bewährte Produkten bei der Hermann Kuhn AG zu beschaffen, da diese über eine langjährige Erfahrung, ein tragfähiges Händlernetz und ein hervorragendes Produktsortiment überzeugen kann.

Um ihren Kunden massgeschneiderte Produkte zu bieten, sind die verschiedenen Angebote – vom Namensschild über den Badge und vielem mehr – stets in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Sei es nun mit Nadel, Clip, Kombiklemme, Magnet oder Click Fold – die Hermann Kuhn AG bietet die passende Lösung für jede Situation.

Der Hersteller Durable hat sich im Bereich von Namensschildern und Kongresszubehör bereits einen hervorragenden Ruf erarbeitet – im Ausland wie in der Schweiz. Die Hermann Kuhn AG vertreibt die vielseitigen und hochwertigen Produkte sowie vielseitiges Zubehör wie Beschriftungssoftwares auf professionelle Art und Weise: Auf ihrer Homepage wer-ist-wer.ch kann man den bevorzugten Kanton anklicken und es werden umgehend die Fachgeschäfte und Händler aufgeführt, welche die hochwertigen Produkte vor Ort anbieten.

Privera : Spécialiste dans le secteur immobilier

Acheter une maison, louer un appartement ou vendre un studio – dans le secteur immobilier plein de décisions sont prises chaque jour. Ainsi il est très important de se fier à un spécialiste dans le secteur immobilier qui connaît les exigences du marché et qui dispose de l’infrastructure correspondante pour gérér ou régler les transactions liées aux immeubles.

Depuis prèsque vignt ans, Privera s’est établi avec grand succès dans le secteur immobilier. Les employés de Privera disposent d’une grande expertise immobiliere pour offrir aux clients des prestations qui ne laissent rien à désirer. Comme agent d’affaires Privera accomplit parfaitement sa fonction d’intermédiare entre les individus qui cherchent à vendre ou louer un apartement ou une maison et ceux qui cherchent à acheter appartement ou une maison.

Et aussi pour ce qui concerne la gérance des immeuble et d’autres services immobilières, Privera est toujours un bon choix : Avec des succursales à Berne, Genève, Zurich, Bâle, Lucerne et d’autres villes, Privera convainc par un réseau excellent pour offrir ses clients des prestations taillées sur mesure. Privera s’est spécialisée sur la gérance des immeubles commerciaux et peut accomplir les défis grâce à son infrastructure et la bonne connaissance de son metier. Ainsi Privera gère entre autres une cinquantaine de centres commerciaux Suisse en réalisant une gérance efficace et economique.

Business Networking

Business Networking spielt in der heutigen Geschäftswelt eine immer wichtigere Rolle. Die Entwicklung und Verfügbarkeit modernster Informationstechnologien hat dazu geführt, dass Unternehmen ihre Potentiale durch die Vernetzung ihrer Geschäftsprozesse messbar steigern können. Heute ist der professionelle Aufbau eines gewinnbringenden Beziehungsnetzes eine entscheidende Voraussetzung für den Geschäftserfolg eines Unternehmens. Wertvolle Kontakte zu haben und diese gebührend zu pflegen, bringt wesentliche Vorteile mit sich. In Windeseile werden neue Märkte erschlossen, neue Geschäftskontakte generiert und Prozesse optimiert.